Schülerworkshops

VIRTUELLER SCHÜLERAUSTAUSCH

Wegen Corona mussten viele Schulen internationale Begegnungen ausfallen lassen. Das IF hat in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Internationales, Europa und Protokoll der Stadt Mannheim ein Projekt entwickelt, das den virtuellen Austausch zwischen Schulklassen aus Deutschland und Frankreich auf kreative und spielerische Art ermöglicht. Damit der Kontakt zwischen Ihren Schülern und Schülerinnen und ihren französischen Austauschschülern während der Krise aufrechterhalten bleibt, bieten wir eine 5-tägige virtuelle Begegnung (90 Minuten am Tag) mit viel Austausch und interkulturellem Lernen. Unsere Referent*innen sind alle für deutsch-französische Jugendbegegnungen ausgebildet. Ein Dolmetscherteam hilft, wo Unterstützung gefragt ist.

Eine genaue Programmbeschreibung und weitere Infos finden Sie hier: Programmbeschreibung virtueller Schüleraustausch

Kontakt:
Aude Mandil-Dettlinger, Institut Français Mannheim,
aude.mandil-dettlinger@if-mannheim.eu – 0621- 293 28 46


KLASSENAUSFLUG INS INSTITUT FRANÇAIS MANNHEIM

Kommen Sie mit Ihren Schülern und Schülerinnen ins IF!
Sie möchten Ihre Schüler und Schülerinnen dazu animieren, ihre französischen Sprachfertigkeiten zu trainieren und ihr Interesse für Frankreich aufrechtzuerhalten oder zu wecken? Das Institut Français bietet Französisch-Schulklassen verschiedene Ateliers an. Natürlich passen wir unser Konzept didaktisch an das jeweilige Alter Ihrer SchülerInnen an, so dass der Ausflug ins IF von der Unterstufe bis zum Abiturjahrgang für alle ein tolles Erlebnis wird.

Dauer: ca. 135 Minuten (3 UE)

Thèmes :

1- Paris: « Peut-on ne pas aimer Paris? » (70,- €)
Peut-on ne pas aimer Paris ? Thomas Dutronc, lui, semble en avoir assez de la capitale française comme l’indique le titre de sa chanson : « J’aime plus Paris ». Nous vous proposons de partir à la découverte de Paris et de la France à travers ce texte plein de jeux de mots et de références culturelles.

2- Francophonie : « À la découverte d’un pays africain francophone » (70, – €)
Pour des raisons historiques, le français est parlé bien au-delà des frontières de la France. C’est le cas en Afrique où les locuteurs francophones sont encore nombreux aujourd’hui. Ce rayonnement de la langue française se traduit notamment en chansons, comme celle d’Amadou et Mariam. Mais de quel pays viennent-ils ? À travers l’étude d’un de leurs textes, nous vous proposons de partir à la découverte d’un pays africain francophone. À vous de deviner lequel…

3- Système éducatif : « L’école française » (70, – €)
Comme disait Henri Dès « C’est à l’école tagadagada, qu’on apprend les bêtises ! » Mais qu’apprend-on vraiment à l’école française ? Comment sont découpées les classes ? Quels sont les points communs et les différences avec le système allemand ?

4- « Les relations franco-allemandes » (80, – €)
Longtemps ennemies, après trois guerres en moins d’un siècle, la France et l’Allemagne ont pourtant bâti une relation très forte. La coopération entre les deux pays est aujourd’hui si étroite qu’elle leur permet souvent de faire du couple franco-allemand le moteur de la construction européenne. Comment la France et l’Allemagne ont-elles surmonté leur passé belliqueux pour se réconcilier et construire une relation forte ?

Gebühr: 70,-€ / 80,-€ pro Klasse

Zur Anmeldung füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken Sie das ausgefüllte Formular per Mail an Aude Mandil-Dettlinger, sprachkurse@if-mannheim.eu. Bitte geben Sie drei Wunschtermine an, wir bestätigen dann einen Termin per E-Mail oder halten gegebenenfalls Rücksprache mit Ihnen.

Anmeldeformular Klassenempfang (287 KB)


VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

 

THEATERWORKSHOPS FÜR SCHULKLASSEN MIT SYLVAIN FUSTIER

Keine Angst vor Französisch: Spontaneität in alltäglichen Situationen erwerben

Theater auf Französisch zu spielen hilft Blockaden aufzulösen und erleichtert die Kommunikation in der Fremdsprache. Eine Lernerfahrung, die Körper und Sprache verbindet und dabei noch so viel Spaß macht! Nach spielerischen Aufwärme-Übungen lernen die SchülerInnen anhand kleiner Theaterstücke, sich auf Französisch besser auszudrücken und gegenseitig besser zu verstehen.

Dauer: 4 Stunden (4 UE)
Pro Gruppe max. 15 Schüler

Leitung: Sylvain Fustier, Schauspieler, Theaterpädagoge, Improvisationskünstler
Sylvain Fustier leitet seit 2014 Theater-Workshops für Erwachsene und Schulklassen. Er ist spezialisiert in Improvisation, szenisches Schreiben und Theater auf Französisch als Lernmittel. Er ist Mit-Organisator der französischsprachigen Festspieltage von « La Ménagerie e.V » – Amateurtheaterfestival in Berlin. www.sylvainfustier.com

Preis: 100 €

Anmeldung Theaterworkshop (513 KB)