19. November 2021 – Vortrag: “Bretonische Verbrechen” – Kommissar Dupin und seine Fälle

7 Sep

Vortrag: “Bretonische Verbrechen” – Kommissar Dupin und seine Fälle

Referent Ulrich Leist, Fotograf, Biologe und intimer Frankreichkenner

In seinem Vortrag begibt sich Ulrich Leist in der Bretagne auf die Fersen von Kommissar Dupin. Mit eigenen Fotos seiner zahlreichen Reisen entführt uns der Referent an die Originalschauplätze der fiktiven Verbrechen.

Seit nunmehr zehn Jahren ermittelt der Kommissar in der Bretagne, oft hat er es mit reichlich verzwickten Fällen zu tun, doch immer ist ein Café in der Nähe oder eine Bar oder gar ein Restaurant, wo er sich bei einer oder mehreren Tassen Kaffee auf seine Ermittlungen konzentrieren kann. Neben Alltäglichem, wie Sandklau an den Stränden, spielen auch Geschichte und die Traditionen der Region eine zunehmende Rolle in den Kriminalromanen von Jean-Luc Bannalec, die in Deutschland inzwischen Kult sind.

Foto © Ulrich Leist

Termin: Freitag, 19. November 2021, 18:30 Uhr
Ort: Anna-Reiß-Saal, D5 Museum Weltkulturen, Mannheim
Referent: Ulrich Leist
Sprache: deutsch
Eintritt:  frei, Kostenbeitrag nach eignem Ermessen willkommen
Anmeldung: vorherige Anmeldung unter kultur@if-mannheim.eu

In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Ludwigshafen am Rhein und Mannheim e.V. 

Titelbild ©Christel Sagniez@pixabay