14. April 2021 – Deutsch-Französische Geschichte(n) im Marchivum

25 Mrz

Eine Veranstaltung des MARCHIVUM Mannheim in der Reihe der Kooperation „Deutsch-Französische Geschichte(n)“

„MOMENTAUFNAHME“ van Deyl’scher Plan von 1663. Neue Forschungen zur Mannheimer Bevölkerung zwischen 1652 und 1689.

Im Livestream referiert Frau Dr. Susanne Schlösser zu folgendem Thema:
Der van Deyl’sche Plan vom 4. April 1663, auf dem alle Mannheimer Grundstücksbesitzer namentlich genannt werden, gehört zu Recht zu den meist beachteten Quellen aus dem 17. Jahrhundert. Doch er ist nur eine Momentaufnahme. Durch die Erfassung der Ratsprotokolle von 1661–73 durch ehrenamtliche Mitarbeitende, die vorliegende Druckfassung des Protokollbuchs der französisch-reformierten Gemeinde und die digital zur Verfügung stehenden Kirchenbücher dieser Gemeinde ist es nun erstmals möglich, Erkenntnisse aus vielen Quellen zusammenzuführen. Dadurch entsteht ein differenziertes Bild vom Kommen und Gehen der Mannheimer Bevölkerung zwischen 1652 und 1689.

Termin: Donnerstag, 14. April 2021, 18:00 Uhr
Ort: Livestream, weitere Informationen unter https://bit.ly/3d2CNc5
Sprecher: Dr. Susanne Schlösser
Sprache: deutsch
Eintritt:  frei
Anmeldung: Um Voranmeldung wird unter Tel. 0621- 293 7027 gebeten oder per E-Mail an marchivum@mannheim.de